Naturgebloggt

Naturschutz - weil's wichtig ist.

Die Sand-Silberscharte Teil II

Im Rahmen des "Jurinea-Projektes" war heute eine weitere Fläche an der Reihe die kartiert werden musste. Bei leicht bewölktem Himmel und Sonnenschein ging es heute auf eine Binnendüne mit Halbtrockenrasen-Charakter.

Das Gelände heute ist sehr viel offener ( also mehr Freiflächen) als das von gestern und auch etwas nährstoffärmer und trockener. Also der optimale Standort für die Jurinea cyanoides.


Wie ihr sehen könnt, ist hier auf den ersten Blick nicht wirklich viel los aber wie so oft, liegt hier die wahre Schönheit unter der Oberfläche begraben. Man soll halt nicht auf den ersten Blick und zu rasch urteilen.  Neben Der Sand-Silberscharte findet sich hier auch eine stattliche Anzahl an Karthäusernelken, Kornblumen und Ochsenzungen.


Abseits von den Wegen der Botanik bekommt man natürlich auch etwas geboten. So sahen wir heute eine Menge an Grabwespen bei ihrer Arbeit sowie ein paar Ameisenlöwen, die im Dunklen lauerten. Diese Sandfläche wurde im Vorfeld der Pflanzung der Jurinea cyanoides  geplaggt, das heißt, der Oberboden wurde abgetragen und so eine Nährstoffreiche Unterfläche geschaffen.

An anderer Stelle ist hingegen schon wieder mehr los, man sieht hier einen dichten Grasbewuchs in dem der Glatthafer, Arrhenaterum elatius,  eine dominante Rolle einnimmt.

Dieser Standort ist schon eher etwas für die "anspruchsloseren" Arten oder für wärmeliebende. Die Sand-Silberscharte kommt in kontinentalen Gebieten auf ebensolchen Standorten vor. Sie liebt die sommerliche Hitze sowie die winterliche Kälte. Mit ihren ca. 2m langen Wurzeln kann sie zum Einen Wasser aus der oberflächennahen Schicht, sowohl als auch tiefer liegendes Grundwasser erreichen. 

Die untenstehenden Karten zeigen mal die Verbreitung dieser Pflanze in Deutschland sowie in Europa (bitte entschuldigt die teils sehr schlechte Qualität).



http://www.ffh-anhang4.bfn.de/uploads/pics/Jurinea_cyanoides_Karte-klein.jpg


http://www2.biologie.uni-halle.de/bot/boga/ex_situ/exsitu_images/jurinea_cyanoides_karte.gif 







Für alle die sich für die Pflanze interessieren, habe ich unter diesem Link hier, ein kleines Informationsblatt, welches eine sehr gute Artbeschreibung und Merkmale in wenigen Stichpunkten zusammenfaßt.


Vielen Dank für's Vorbeischauen.

In diesem Sinne...
 
Content by Naturgebloggt · © Design by Be KreaTief ·copyright by naturgebloggt 2013-2015 · Based on Five by 5202