Naturgebloggt

Naturschutz - weil's wichtig ist.

Erneute GPS-Erfassung in der Oheide


Wer meinen  Blog aufmerksam und schon eine Weile lang liest, der ist auch über diesen Artikel gestolpert.
Jetzt, ein gutes viertel Jahr später, ist die Entbuschung schon gehörig vorangeschritten. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor uns aber ich zeige euch mal ein paar Bilder vom Gebiet. Ich war heute auch wieder unterwegs um die GPS-Daten der Halsbänder auszulesen.




©Thomas Engst 2013

Mein Tag begann heute 7 Uhr auf der Fläche, das Thermometer zeigte –6 Grad und klarer Himmel. Also kalt. Aber auch in diesem Wetter weiß die Oranienbaumer Heide zu überzeugen. Besonders in den frühen Morgenstunden, wenn die Sonne den Reif in goldenes Licht taucht, macht sie ordentlich was her.
Das Ausmaß der Entbuschung wird euch jetzt nicht viel sagen, aber seid versichert, es hat sich ganz schön was getan.
Wie jedes mal, wenn ich auf der Fläche unterwegs bin, stolpere ich früher oder später über die Weidetiere. Wie ihr auf dem oberen Bild sehen könnt, genießen auch die Rinder die wärmenden Sonnenstrahlen und grasen gemütlich.



©Thomas Engst 2013

©Thomas Engst 2013


Mals sehen was demnächst noch für Arbeiten anstehen. Ich werde euch, sofern ihr es wollt, darüber berichten.

In diesem Sinne…
Content by Naturgebloggt · © Design by Be KreaTief ·copyright by naturgebloggt 2013-2015 · Based on Five by 5202