Naturgebloggt

Naturschutz - weil's wichtig ist.

Schutz für das Great Barrier Reef

Es ist eine Schande. Das weltberühmte Great Barrier Reef in Australien läuft Gefahr seinen Status als Weltnaturerbe zu verlieren. Trotz Vorwarnung des UNESCO-Weltnaturerbe-Komitees sind die Umweltschutzmaßnahmen der australischen Behörden unzureichend. Große Teile der Korallenriffe, und damit bedeutende Lebensräume sind in alarmierend schlechtem Zustand. Das könnte fatale Folgen für die Tier- und Pflanzenwelt haben. Denn Riffbewohner wie Haie, Rochen und Meeresschildkröten haben sich perfekt an diesen Lebensraum angepasst und würden dessen Wegfall nicht verkraften.

Ein aktueller Report des WWF und der Australian Marine Conservation Society, präsentiert die Verfehlungen und mangelnde Fortschritte bei dem Schutz des größten Korallenriffs auf der Erde.

Demzufolge wurde keine der sieben UNESCO-Empfehlungen erfüllt oder mit erkennbarem Fortschritt umgesetzt. Die größten Defizite gibt es bei Hafenausbau und Schifffahrt. Heute läuft die Frist, in der Australien ein verbessertes Umweltmanagement für das Riff nachweisen soll aus.

Hauptsächlich bedroht wir das Riff durch den Klimawandel aber auch die Verschlechterung der Wasserqualität  (durch Giftstoffe aus Landwirtschaft) spielt hier mit rein.


Ich finde es eine riesen Sauerei, dass dem "modernen" Menschen solche Probleme egal sind. Echt eine Sauerei.


In diesem Sinne...
Content by Naturgebloggt · © Design by Be KreaTief ·copyright by naturgebloggt 2013-2015 · Based on Five by 5202