Naturgebloggt

Naturschutz - weil's wichtig ist.

Chemnitzer Stadtfest 2014- Jetzt wird's ernst

Nachdem es gestern beim Aufbau des hiesigen Stadtfestes eher ruhiger zuging, legten die Schausteller heute so richtig los. Unsere Dreharbeiten für den neuen Zeitraffer begannen zehn Uhr. Davor allerdings hieß es erst einmal die gestern ausgekundschafteten Standorte aufzusuchen bzw. neue zu finden. Ein paar erwiesen sich als ungeeignet. Laut Programmablauf sollten die Aufbauarbeiten ab 10 Uhr beginnen und so war es auch. Als hätte jemand einen Startschuss gegeben, rollten Lastwagen Stoßstange an Stoßstange in die Stadt. In Windeseile wimmelte und wuselte es in allen Straßen und Gassen. Beeindruckend war auch die Effizienz der einzelnen Buden. Alle Beteiligten arbeiteten wie ein gut geöltes Uhrwerk. Ein paar der Stände waren schon vor Mittag fertig, andere wie das Riesenrad brauchten den ganzen Tag. Bis die letzte Gondel an ihrem Platz war, schlug die achtzehnte Stunde. Natürlich gilt auch heute unsere Dank allen Unterstützern und Helfern. Um aus möglichst vielen Blickwinkeln filmen zu können, rückten wir heute mit drei Kameras an. tagsüber wechselte obendrein der Standort, so haben wir aus insgesamt sechs Blickwinkeln Material gefilmt. Für die Freunde nackter Zahlen: 200 GB. Wie ich die Lage einschätze werden es ca. 30 Sekunden im fertigen Film.


Als das Riesenrad gegen 18 Uhr die Pforten öffnete, waren wir nicht gerade traurig. Auch wenn man es sich als Außenstehender nicht vorstellen kann aber so ein Tag schlaucht doch etwas. Mit dem heutigen Einsatz liegt das Stressigste hinter uns und können ab morgen einen Gang runter schalten. Ab morgen gilt, wenn ihr einen Typen mit Kamera seht, der ungefähr so aussieht wie der auf dem Profilbild am linken Rand, ruhig mal ansprechen.


Content by Naturgebloggt · © Design by Be KreaTief ·copyright by naturgebloggt 2013-2015 · Based on Five by 5202