Naturgebloggt

Naturschutz - weil's wichtig ist.

Pflanzen in der Schweiz

Ihr kennt das sicherlich. Ihr seit im Urlaub, arbeitet an einem Projekt oder interessiert euch für Pflanzen und habt ein Exemplar vor euch und wisst nicht um welche Art es sich dabei handelt.
Nun ja, im deutschen Raum hilft bei Vertretern von Regnum plantae ein Blick zu FloraWeb. Nur leider sind Pflanzenarten teilweise länderspezifisch.
Ich hatte neulich in der Schweiz einen ähnlichen Fall. In ca. 2500 m Höhe erblickte ich eine Art die ich nicht kannte, mir aber bekannt vorkam.

Cnidium silauifolia
Während meiner Recherche stieß ich auf eine Seite ähnlich FloraWeb, nur für die Schweiz. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten. Schaut ihr auf InfoFlora.ch findet ihr ein wahres Sammelsurium an Daten zur helvetischen Botanik.


Wie auf solchen üblich, könnt ihr euch eine Fülle an Daten bzw. Informationen anlesen und euch über die Situation diverser Pflanzen in der Schweiz kundig machen. Ebenso stehen Beschreibungen zu Lebensraumtypen bereit. Hierbei ist aber zu beachten, dass es sich nicht um die gleichen Typen wie in der FFH-Richtlinie handelt, da die Schweiz außerhalb der EU liegt.

Ein besonderes Schmankerl ist die Möglichkeit, Gebiete nach vorkommenden Pflanzen zu durchsuchen. Das hat mich dann schließlich zur Lösung geführt.


Mittels Maus wählt man das entsprechende Areal anhand der Quadrate aus und lässt die Datenbank nach gemeldeten Pflanzen suchen. Alternativ kann man sich alle Pflanzen auch alphabetisch oder nach Meldedatum sortiert anzeigen lassen.

Wer sich einen Überblick über die Situation diverser Arten verschaffen will, der ist mit der Roten Liste Pflanzen der Schweiz bestens bedient.  

Schaut doch mal rein.






Content by Naturgebloggt · © Design by Be KreaTief ·copyright by naturgebloggt 2013-2015 · Based on Five by 5202