Naturgebloggt

Naturschutz - weil's wichtig ist.

Abseits des Weges

Ein Vorteil wenn man immer wieder abseits der Wege seinen Tag verbringt sind die Entdeckungen. Besonders reichhaltig fallen diese in Sachen "Natur-Supermarkt" aus. Immer wieder findet man ein paar Leckereien für lau.
Heute war auch wieder so ein Tag. Auf meinem Streifzug durch ein von mir betreutes Waldgebiet fielen mir Unmengen an Pilzen ins Auge. Leider bin ich alles andere als ein Experte auf diesem Gebiet aber ein paar kenne ich doch. Wie etwa diesen Riesenschirmpilz oder auch Parasol genannt. Natürlich darf auch der, meiner Meinung nach, beste Speisepilz nicht fehlen.  Insgesamt habe ich mehrere Steinpilze gefunden, aber nur zwei standen so schön nebeneinander, dass ich es nicht über mein Herz gebracht habe sie abzuschneiden.



Jeder Pilzfreund wird es kennen. Die eigentliche Arbeit und das endgültige Ergebnis bringt erst das spätere Putzen. Mit jedem madigen oder wurmigen Pilz den man aussortiert, schwindet auch etwas die Freude. Pilze werden an sich in der Pfanne eher kleiner, wenn dann noch die anfängliche Menge schwindet, muss der Sammler schon Nerven haben. Aber auch aus der Kuriositätenabteilung habe ich etwas zu bieten. Bei dem unten abgebildeten Pilz handelt es sich um eine für mich unbekannte Art, welche eine außergewöhnliche Art der Existenz für sich entdeckt hat. Wer mir sagen kann, um welchen Pilz es sich hierbei handelt, dann sagt mir bitte Bescheid.




Content by Naturgebloggt · © Design by Be KreaTief ·copyright by naturgebloggt 2013-2015 · Based on Five by 5202