Naturgebloggt

Naturschutz - weil's wichtig ist.

Nachhaltiges Reisen wird beliebter

Der Deutsche an sich reist gerne, so das Ergebnis der Reiseanalyse 2014. Sobald es Ferien oder Freizeit erlauben ist der Deutsche verschwunden und erkundet die Welt. Neuerdings sogar ökologisch bewusst. Zumindest würde er das gerne.Derzeit herrscht eine sehr große Nachfrage an umweltfreundlichen und nachhaltigen Urlaubsangeboten aber leider kein Angebot. Laut einer aussagekräftigen Umfrage des Bundesumweltministeriums ist für ca. 32 % der Befragten die ökologische Verträglichkeit der Urlaubsreise von Bedeutung, 38% legen Wert auf Sozialverträglichkeit und 42% achten darauf, dass sich der Veranstalter für Nachhaltigkeit einsetzt. Interessant sind die 42% in der Hinsicht, da bemängelt die Hälfte die schlechte oder fehlende Informationspolitik. Zu solchen Themen schweigen sich Reiseveranstalter immer noch aus oder informieren lediglich auf konkretes Nachfragen. Der Tourismus ist in Deutschland eine beachtliche Größe, mit ca. 3 Millionen Jobs ist er eine nicht zu verachtende Branche und ein ökonomisches Schwergewicht.
Es stellt sich die Frage, wie viel Masse die Nachhaltigkeit verkraften kann. Angenommen 70 der deutschen Touris wollen nachhaltige Ferien verbringen, geht das überhaupt? Irgendwann wird sich auch dieser Zweig der Marktwirtschaft beugen müssen. Aber die Tatsache, dass ein solches Bewusstsein in den Köpfen der Menschen zu reifen beginnt, lässt doch hoffen oder? Die Studie in voller Länge findet ihr hier oder eingebunden in den Blog.


Content by Naturgebloggt · © Design by Be KreaTief ·copyright by naturgebloggt 2013-2015 · Based on Five by 5202