Naturgebloggt

Naturschutz - weil's wichtig ist.

Der Auwald erwacht wieder

In jedem Jahr aufs Neue freue ich mich auf den Frühblüher-Aspekt.  Nirgends sonst im Jahr wirkt die Natur auf mich bunter und farbenfroher. Die unzähligen kleinen Farbtupfer sind eine wahre Wohltat nach dem grauen und trüben Winter, auch wenn er sich dieses Jahr im Zaum gehalten hat. Die heutigen Sonnenstrahlen lockten mich in den nahegelegenen Abschnitt des Auwaldes Bernburg-Plötzkau und es sollte sich lohnen. Zu einem überwiegenden Teil ist die Farbe Braun noch vorherrschend und so wirklich viel Leben sieht man erst auf den zweiten oder dritten Blick. Hat man dann aber einen Frühblüher gefunden, so sieht es in etwa so aus (hier der Vergleich aus dem Vorjahr, zur ungefähr gleichen Zeit).

[caption id="attachment_2787" align="alignnone" width="660"]Corydalis cava Corydalis cava[/caption]

Auf dem Bild ist der Hohle Lerchensporn (Corydalis cava) zu sehen. Er markiert für gewöhnlich den Anfang der Blühsaison und hat auf dem Bild noch geschlossene Blütenköpfe. Dies sollte sich aber zeitnah ändern. Ich gehe jede Wette ein, dass es am Freitag bei guten Bedingungen schon ganz anders aussieht.

[caption id="attachment_2788" align="alignnone" width="660"]Blütenkopf von Corydalis cava Blütenkopf von Corydalis cava[/caption]

[caption id="attachment_2789" align="alignnone" width="660"]Corydalis cava Nahaufnahme_web Corydalis cava Nahaufnahme_web[/caption]

[caption id="attachment_2790" align="alignnone" width="660"]Corydalis cava Corydalis cava[/caption]
Content by Naturgebloggt · © Design by Be KreaTief ·copyright by naturgebloggt 2013-2015 · Based on Five by 5202